ADEN WIRFT SEINEN HUT BEI DER LANDTAGSWAHL IN DEN RING

Juli 16th, 2015 | Posted by PM in Allgemein

FDP nominiert erfahrenen Kommunalpolitiker

IMG_0918

Mit Gerhard Aden (li) und Daniel Karrais (r) gehen die Kreisliberalen in den Landtagswahlkampf. Dabei werden sie vom erfolgreiche ehemaligen Landtagsabgeordneten Dieter Kleinmann tatkräftig unterstützt. (Foto: Rack)

(ra) Als erfolgreicher Politiker agiert er seit 14 Jahren in verschiedenen Kommunalparlamenten. Seit kurzem führt der die Kreis-FDP an. Jetzt wurde Doktor Gerhard Aden von den Liberalen zum Landtagsbewerber gewählt. Für die Kreismitglieder war es klar, dass der Oberstarzt der Reserve, der geeignete Nachfolger von Dieter Kleinmann ist. Aden ist bekannt dafür, dass er auch schon mal eine unpopuläre Meinung vertritt, nach dem Motto: „Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom“.

Als bürgerlich-liberaler vertraut er auf die Kraft des Einzelnen uns setzt nicht auf eine allumfassende Fürsorge des Staates. Der Staat muss für die innere und äußere Sicherheit, eine gute Verkehrsinfrastruktur, eine angemessene Kultur, gute Bildungsangebote, gute Bedingungen für Ausbildung und für eine gerechte Finanzwirtschaft sorgen. Aden fordert auch gute Rahmenbedingungen für eine möglichst soziale und gerechte Wirtschaftsordnung. Mit diesen politischen Standpunkten will er mit Daniel Karrais als Ersatzbewerber ein gutes Ergebnis bei den Landtagswahlen im nächsten Frühjahr erreichen.

Der 25-jährige Maschinenbaustudent ist seit 5 Jahren Mitglied er FDP. Für den Vorsitzenden der Jungen Liberalen im Kreis ist die Freiheit des Menschen das höchste Gut. Der Mensch muss sein Leben in Verantwortung für die Gesellschaft selbst bestimmen können. Er sieht „seine FDP als die zukunftsorientierteste und fortschrittlichste Partei“ an. Karrais, erst vor kurzem aus Australien zurückgekehrt, schilderte in Down-under ein erschreckend schwaches Niveau, in dem jeder die Möglichkeit bekommt zu studieren. Eine Niveausenkung befürchtet er auch durch das Gleichmachersystem der Gemeinschaftssschulen.

Nach den überzeugenden Vorstellungen nominierten die FDP-Mitglieder beide einstimmig als Bewerber für die Landtagswahl 2016.

Ernst Burgbacher langjähriger Bundestagsabgeordneter und parlamentarischer Staatssekretär sowie der Landtagsabgeordnete Nico Reith sprachen von einem guten Tandem, und stimmten die Kreisliberalen mit „raus aus den Startlöchern und kämpfen“ auf die Landtagswahl ein.

IMG_0914

Die Mitglieder beim Lauschen der Rede von Dr. Aden (Foto: Rack)

IMG_0913

Dr. Aden stellt sich den Freien Demokraten im Kreis als Landtagskandidat vor (Foto: Rack)

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.