FDP gibt sich neuen Kreisvorstand

Juni 9th, 2017 | Posted by PM in Allgemein

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. In der Kreismitgliederversammlung in Beffendorf stellten die Freien Demokraten die Weichen für die Zukunft. Der bisherige Kreisvorsitzende Landtagsabgeordneter Gerhard Aden wurde wiedergewählt.

Der neue FDP-Kreisvorstand hat sich konstitutioniert. Von links: Josef Rack, Klaus Oppermann, Albrecht Foth, Ulrich Kuhn, Helmut Merkle, Dieter Kleinmann, MdL Gerhard Aden, Daniel Karrais, Dirk Rieker. Es fehlen Simon Ketterer, Volker Trudel, Norman Sailer und Dirk Monreal. Foto: Rack

Die Rechenschaftsberichte des Kreisvorsitzenden und des Schatzmeisters Volker Trudel wurden mit Genugtuung aufgenommen und einstimmig Entlastung erteilt.
Die Neuwahl des Kreisvorstandes stand ganz oben auf der Agenda der Mitgliederversammlung. Dr. Gerhard Aden wurde für die beiden nächsten Jahre als Kreisvorsitzender gewählt.

Bei seinen drei gleichberechtigten Stellvertretern gab es eine neue Ausrichtig. Juli-Vorsitzender und Adens Büroleiter Daniel Karrais wird künftig als Stellvertreter für Programmatik und Agenda zuständig sein. Josef Rack obliegt wie bisher die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Als weiterer stellvertretender Kreisvorsitzender ist Dirk Rieker für die Bereiche Organisation und Kommunikation zuständig. Der vierte Stellvertreter, Helmut Merkle, Ortsverbandsvorsitzender in Deißlingen, trägt die Verantwortung für den Bereich Landwirtschaft. Als Schatzmeister fungiert weiterhin Volker Trudel.

Dieses Führungsgremium wird durch sieben Beisitzer unterstützt. Neben Dr. Albrecht Foth sind dies Dieter Kleinmann, Dirk Monreal, Ulrich Kuhn, Norman Sailer, Klaus Oppermann und als Vertreter der Julis Simon Ketterer.

Die lokalen Aktivitäten für die Bundestagswahlen begannen mit einem Stand auf dem Rottweiler Wochenmarkt. In den nächsten Wochen und Monaten werden der Landtagsabgeordnete und der Bundestagskandidat verschiedene Firmen besuchen und mit Ständen in Rottweil, Schramberg, Sulz und Oberndorf das Gespräch mit den Bürgern suchen.

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.