Kreistagskandidaten aus sechs Wahlkreisen, von links: Lutz Strobel, Paul Herbstreuter, Daniel Karrais, Dr. Kurt Dunkel, Eugen Haberer und Dr. Gerhard Aden. Foto: wede

Bislang hat die FDP vier Sitze im Kreistag, nun strebt der kommissarische Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Daniel Karrais fünf Sitze an, „hoffentlich auch mehr“, wie er seinen Parteifreunden sagte. „Für uns ist wichtig, dass wir mit einer starken Liste antreten.“

Zu den Kandidaten zählen die bisherigen Kreisräte der Liberalen: Fraktionsvorsitzender Dr. Gerhard Aden (Rottweil), sein Stellvertreter Wolfgang Lehrke (Vöhringen) sowie Dr. Kurt Dunkel (Bösingen) und Jörg Schaal (Epfendorf). Mit dabei sind auch die Ortsvorsteher Lutz Strobel (Tennenbronn) und Hermann Hirt (Lackendorf), der Kreisobmann des Kreisbauernverbandes, Manfred Haas, und sein Stellvertreter Eugen Haberer. Daniel Karrais tritt im Wahlkreis Oberndorf an.

Die Kandidaten, Wahlkreis 1 (Rottweil): 1 Dr. Gerhard Aden, 2 Dr. Dan-Rodin Florea, 3 Sabina Kratt, 4 Dr. Albrecht Foth, 5 Hermann Klein, 6 Norman Sailer, 7 Dr. Mechthild Wolber, 8 Dr. Stephan Russ, 9 Gisela Rehberg.

Wahlkreis 2 (Schramberg): 1 Lutz Strobel, 2 Simon Ketterer, 3 Wolf-Dieter Bojus, 4 Dr. Michael Gerlich, 5 Nico Nathan.

Wahlkreis 3 (Sulz): 1 Wolfgang Lehrke, 2 Paul Herbstreuter, 3 Barbara Otte, 4 Volker Trudel, 5 Istvan Dwinger, 6 Gabriele Dwinger.

Wahlkreis 4 (Neckar): 1 Manfred Haas, 2 Dr. Kurt Dunkel, 3 Dr. Renate Kissing, 4 Dr. Michael Eisfelder, 5 Helmut Merkle, 6 Franz Rohrer, 7 Stefan Dorn.

Wahlkreis 5 (Oberndorf): 1 Daniel Karrais, 2 Jörg Schaal, 3 Gerhard Melber, 4 Alfred Hugle, 5 Klaus Oppermann, 6 Jan-Philipp Matz, 7 Ulrich Kuhn.

Wahlkreis 6 (Schwarzwald/Eschach): 1 Eugen Haberer, 2 Hermann Hirt, 3 Dr. Tina Gottwald, 4 Josef Rack, 5 Marvin Roth.