Landtagsabgeordneter Daniel Karrais künftig in drei Ausschüssen aktiv

Rottweil. Aufgrund personeller Änderungen in der FDP/DVP-Fraktion im Stuttgarter Landtag wurden die Ausschüsse und Zuständigkeiten zum Teil neu verteilt. Der Rottweiler Landtagsabgeordnete Daniel Karrais vertritt die Fraktion künftig im Ausschuss für Umwelt und Energie, wo er die Rolle als energiepolitischer Sprecher einnimmt. Außerdem ist Karrais künftig im Ausschuss für Inneres, Digitalisierung und Migration als Vollmitglied als Sprecher für alle Themen rund um die Digitalisierung zuständig.

„Ich freue mich auf die Debatten mit anderen Fraktionen im Bereich Energiepolitik. Gerade in Zeiten des Klimawandels, brauchen wir neue und frische Ideen. Dabei setze ich auf die Innovationskraft des Wettbewerbs. Eine Ausweitung des CO2-Zertifikatehandels bringt deutlich mehr als eine einfache Steuer” erklärt Karrais. Dies wolle er auf Landesebene so vertreten. “Mir ist vor allem eine Versachlichung der Diskussion wichtig. Ideologisches Nachplappern von Extrempositionen und einseitige Jubelgesänge für einzelne Technologien helfen dem Klima nicht“, ist Karrais sicher. Vielmehr brauche es eine gesamtheitliche Konzeption, die alle Sektoren einbeziehe.

Im Bereich der Digitalisierung, gehe es neben einem schnellen Glasfaserausbau auch um die Verbesserung der digitalen Verwaltung, Cybersicherheit, Wirtschaft 4.0 und die Zukunft der Mobilität. „Digitalisierung ist in jedem Lebensbereich allgegenwärtig. Deutschland ist hier nur auf Platz 26 von 28 im europäischen Vergleich. Auch Baden-Württemberg ist kein Musterschüler, sondern hat dringenden Handlungsbedarf“, kritisiert Karrais. Vor allem die Infrastruktur sei im ländlichen Raum denkbar schlecht. “Glasfaser flächendeckend ist die Voraussetzung für einen vernünftigen Mobilfunk. Da muss auch der Kreis Rottweil nachholen,” meint der Politiker.

Im Ausschuss für Europa und Internationales ist Karrais weiterhin für Internationales und Entwicklungszusammenarbeit sowie Angelegenheiten der Bundeswehr verantwortlich.