Dirk Monreal als Beisitzer, Josef Rack als Delegierter gewählt

(pm) Nach dem Rücktritt von Sascha Fiek (Freiburg) galt es am Samstag beim FDP-Bezirksparteitag in Teningen-Köndringen die Führung neu zu bestimmen. Mit Mechthild Wolber (Rottweil) und Marcel Klinge (Villingen) stellten sich die beiden bisherigen Stellvertreter zur Wahl.  Klinge, mittlerweile sowohl im Stadtrat als auch im Kreistag vertreten, wurde von den Delegierten zum neuen Vorsitzenden gewählt.

IMG_0315

Nach der Wahl des neuen Bezirksvorsitzenden Marcel Klinge nahmen die Rottweiler Delegierten Kontakt mit dem neuen Landtagsabgeordneten der FDP, Niko Raith, auf. Das Bild zeigt (v.l.):Josef Rack, Marcel Klinge, Manuela Bienert, Niko Raith, Ernst Burgbacher, Dirk Monreal, Daniel Karrais und Kurt Dunkel.                       Foto:Rack  

Erfolgreicher war der Kreisverband Rottweil bei den weiteren Wahlen. Kreisvorsitzender Dirk Monreal fuhr bei der Wahl der neun Beisitzer das fünftbeste Ergebnis ein und wird in Zukunft die Geschicke des Bezirkverbandes mitbestimmen. Zusätzlich stand die Wahl der Delegierten zum Bundesparteitag an. Josef Rack aus Schramberg wird den Bezirksverband in den Jahren 2015 bis 2017 auf der Bundesebene vertreten, Juli-Vorsitzender Daniel Karrais setzte sich gegen 14 Mitbewerber als Ersatzkandidat durch.

Monreal und Rack nutzten die Veranstaltung auch zur Kontaktaufnahme mit dem neuen Landtagsmitglied Niko Raith, der als Nachfolger Leo Grimms seit August für Südbaden im Stuttgarter Landtag vertreten ist. Vereinbart wurde ein baldiger Besuch als Vorstellung bei den Kreismitgliedern.