Blog

25 Apr
0

Rottweiler FDP bei Bundesparteitag vertreten

Karrais: „Weiterbetrieb der Kernkraftwerke prüfen“ / „Freiheitsenergien“ mit Leben füllen

Am Wochenende fand der Bundesparteitag der FDP in Berlin statt. Mit Daniel Karrais war auch ein Delegierter aus Rottweil beim ersten Parteitag nach Eintritt der FDP in die Bundesregierung dabei. Neben Nachwahlen zum Generalsekretär, die Bijan Dijr-Sarai gewann und weiteren Positionen standen Antragsberatungen an. Der seit zwei Jahren erste Parteitag, der rein in Präsenz stattfand, war für viele Delegierte ein willkommener Anlass sich auszutauschen. Nicht dabei sein konnte Bundesvorsitzender Christian Lindner, der wegen einer Corona-Infektion aus dem Hotel in Washington zugeschaltet war.

In der Aussprache zu Lindners Rede meldete sich auch der Rottweiler Landtagsabgeordnete Daniel Karrais zu Wort. „Der Begriff der Freiheitsenergien ist an sich passend. Dieses Label muss man aber auch mit Leben füllen, um eine vernünftige Energiepolitik zu gestalten,“ schrieb Karrais seinem Parteichef ins Stammbuch, der den Begriff erstmals nach Beginn des Ukraine-Kriegs geprägt hatte. Karrais sprach sich dafür aus, dass man keine Denkverbote haben dürfe. Schnellschüsse und Hysterie seien nicht angebracht, um die Herausforderung zu lösen Versorgungssicherheit zu gewährleisten und gleichzeitig die Klimaziele nicht aus den Augen zu verlieren. „Wir müssen auch eine befristete Verlängerung der Nutzung von Kernenergie in Betracht ziehen, so schwer es auch fällt,“ erklärte der Energieausschussvorsitzende des Landtags.

Der Parteitag beschloss später im Leitantrag unter anderem eine Prüfung des Weiterbetriebs der verbliebenen Kernkraftwerke, die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine sowie Maßnahmenvorschläge um die Bundeswehr zur „modernsten Armee Europas“ auszubauen. Im Mitgliederantrag „Verwaltung digitalisieren bis 2025“ konnte Digitalexperte Karrais mit einem Änderungsantrag, der angenommen wurde, einen Beitrag leisten. „Die Bürger sollen elektronisch darüber informiert werden, wenn staatliche Stellen auf angegebene sensible Daten zugreifen. Das stärkt das Vertrauen in die Verwaltungsdigitalisierung und die Transparenz,“ sagte der FDP-Politiker in der Begründung des Antrags.

Read More
03 Feb
0

FDP sieht Chancen für Rottweil

Bei seiner Haushaltsrede hob FDP-Stadtrat Harald Sailer die Chancen, die Rottweil durch die Landesgartenschau und mehr hat hervor. Die Stadt sei eine der schönsten in der Region und habe viel zu bieten. Jedoch müsse dringend das Wohnraumproblem angegangen werden. Dass die Stadt 170 Einwohner verloren habe und unter 25.000 Einwohner gefallen sei, sei ein Alarmsignal, so Sailer.

(mehr …)

Read More
01 Feb
0

FDP beteiligt sich nicht an Gegendemonstrationen

 Meinungsfreiheit und Respekt stehen im Vordergrund / Aufruf zur Anmeldung

Nachdem zwei Montage mit den sogenannten Spaziergängen und der Gegendemonstration vergangen sind, melden sich der FDP-Kreisverband Rottweil und die Rottweiler FDP-Stadträte zu Wort. Man habe sich zunächst für Zurückhaltung in Fragen der Beteiligung an der Gegendemonstration entschieden, um sich ein Bild von der Lage machen zu können, heißt es in einer Mitteilung.

Man sehe die nicht angemeldete Versammlung der Spaziergänger als ein „grobes Foulspiel“ in einer demokratischen Gesellschaft, weil man sich nicht an die gemeinsamen Regeln des Versammlungsrechts halte, heißt es weiter. Darum habe man auch den Aufruf zu Hause zu bleiben unterstüzt. „Wir halten es für unverantwortlich, wenn jeden Montag eine große Menschenmenge ohne auf Abstände und Masken zu achten, durch die Stadt zieht und dabei jedes Mal die Gefahr besteht, dass aufgrund fehlender Vorabinformationen an die Ordnungs- und Rettungskräfte Menschen zu Schaden kommen. Die Organisatoren sollen das einfach anmelden und sich um die Hygieneregeln kümmern und es gäbe kein Problem,“ fordert die FDP. (mehr …)

Read More
21 Dez
0

FDP hat wieder einen Ortsverband in Schramberg

Denis Bendigkeit ist Ortsvorsitzender / Kommunalwahlen im Blick

Nach zweimonatiger Vorlaufzeit hat die Stadt Schramberg und die Gemeinde im Umland wieder einen Ortsverband der FDP. Eine Ortsmitgliederversammlung, die in der Fahrschule Burri auf dem Sulgen stattfand, legte erste Schwerpunkte für Tätigkeiten fest und wählte einen Ortsvorstand. Der FDP-Kreisvorsitzende Daniel Karrais eröffnete die Sitzung erfreut: „Nach über zehn Jahren Abstinenz haben wir endlich wieder einen Ortsverband in Schramberg. Ich bin froh, dass sich hier viele motivierte Leute zusammengetan haben, um vor Ort Politik zu machen.“ Dass man gleich zu Beginn der Sitzung ein Neumitglied habe aufnehmen können, sei mehr als ein gutes Zeichen, findet Karrais. (mehr …)

Read More
13 Dez
0

FDP-Vorstand jetzt komplett

Neujahrsempfang abgesagt / Skepsis bezüglich Impfpflichtig

Der Vorstand des FDP Kreisverbands Rottweil ist nun komplett. Auf ihrer letzten Kreismitgliederversammlung wählten die Mitglieder der Liberalen einstimmig die Schrambergerin Pauline Manigk zur Schatzmeisterin. Sie löste damit den Interimsschatzmeister Josef Rack ab, der vorübergehend eingesprungen war, als sich kein Mitglied zur Übernahme des Amtes bereit erklärte. Damit endete nun auch die Ära des früheren Kassiers, dem Wittershausener Volker Trudel, der sich 13 Jahre um die Finanzen kümmerte. Josef Rack wurde schließlich von der Versammlung zum dritten stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt. (mehr …)

Read More
29 Okt
0

FDP lädt zu Gründungstreffen des Ortsverbands „Schramberg & Umland“ ein

Der FDP Kreisverband Rottweil will in den kommenden Wochen einen Ortsverband für die Stadt Schramberg und deren Umland gründen. Dies gibt die Partei in einer Mitteilung bekannt. „Besonders in Schramberg haben wir einen starken Mitgliederzuwachs zu verzeichnen gehabt. Es sind jetzt genug Leute, um einen eigenen Ortsverband zu gründen,“ erklärt der Kreisvorsitzende Daniel Karrais.

Die FDP lädt interessierte Bürger aus Schramberg und allen umliegenden Gemeinden zum Gründungstreffen am Dienstag, den 2. November um 19 Uhr in die Bar Majolika ein. Ziel des ersten Treffens ist es über Art und Umfang der Aktivitäten eines neuen Ortsverbands zu sprechen und im Vorfeld einer Versammlung ein Vorstandsteam vorzuschlagen. Die offizielle Gründung soll dann alsbald folgen.

Hintergrund: Der frühere Ortsverband Schramberg wurde 2011 stillgelegt. Zu dem neu zu gründen Ortsverband Schramberg & Umland sollen Mitglieder gehören, die in Schramberg, Schiltach, Schenkenzell, Aichhalden, Lauterbach oder Hardt wohnhaft sind. Sobald einzelne Gemeinden selbst genug Mitglieder haben, sollen weitere Ortsverbände gegründet werden. Der Ortsverband Schramberg & Umland ist neben dem Ortsverband Rottweil und dem Ortsverband Raumschaft Sulz-Oberndorf der dritte Ortsverband der Freien Demokraten im Kreis.

Read More
21 Okt
0

Gerhard Aden tritt von Gemeinderatsmandat zurück

https://www.nrwz.de/rottweil/dr-aden-zieht-sich-auch-aus-dem-rottweiler-gemeinderat-zurueck/327304

FDP-Stadtrat Gerhard Aden legt sein Gemeinderatsmandat im Stadtrat von Rottweil nieder. Aden führt hierfür Altersgründe an. Er habe dem Gremium zudem bereits von 1999 bis 2013 angehört und sich seit der Wahl im Mai 2019 weitere zweieinhalb Jahre im Kommunalparlament engagiert. Nach insgesamt über 15 Jahren wolle der frühere Landtagsabgeordnete nun Abschied nehmen. Die Gemeindeordnung erkennt eine Ausübung eines öffentlichen Ehrenamts, wie dem Gemeinderat, von mehr als zehn Jahren als Rücktrittsgrund an. „Mir war wichtig der FDP im Stadtrat mit meiner Erfahrung zur Verfügung zu stehen. Jetzt ist es aber Zeit für jüngere Gesichter, die mit neuem Elan und neuen Ideen an die Sache herangehen,“ sagte Aden. (mehr …)

Read More
21 Okt
0

„FDP gründet Ortsverbände neu“

Liberale zufrieden mit Sondierungspapier / FDP will sich als starke Kraft im Kreis etablieren

 Bei der jüngsten Kreisvorstandssitzung der FDP im Kreis Rottweil warfen die Teilnehmer einen Blick auf die anstehenden Koalitionsverhandlungen im Bund für eine Ampelkoalition und auf die Wahlergebnisse im Kreis. Kreisvorsitzender Daniel Karrais stellte fest: „Wir haben das bundesweit beste Ergebnis erzielt und sind in sehr vielen Gemeinden die zweitstärkste Kraft. Damit können wir sehr zufrieden sein.“ Besonders in kleinen Ortschaften sei man sehr erfolgreich gewesen, berichtet Josef Rack aus der Gesamtübersicht der Ergebnisse. Zustimmung gab es hierzu im Kreisvorstand, wobei vor allem die jungen Mitglieder hervorhoben, dass gerade Erstwähler im Kreis häufig die FDP gewählt hätten. „CDU und SPD sind einfach Null attraktiv für junge Leute. Sie denken an das Gewesene, nicht an die Zukunft,“ so ein Erklärungsversuch von Jonas Poré. (mehr …)

Read More
27 Sep
0

FDP belegt Platz 2 im Kreis Rottweil / Bundesweit bestes Wahlkreisergebnis mit 18,1%

Es wurde gejubelt bei der gemeinsamen Wahlparty des FDP Kreisverbands Rottweil und des FDP Kreisverbands Tuttlingen. Die Liberalen in dem gemeinsamen Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen erzielten mit 18,1 Prozent das bundesweit beste Ergebnis überhaupt mit dem stärksten Zuwachs von 4,6 Prozent. FDP-Kreisvorsitzender Daniel Karrais zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis, das die Liberalen im Kreis Rottweil erzielten. „Die Leute hier haben eine Politik mit Vernunft, die sich um die Herausforderungen für den ländlichen Raum und die Mitte der Gesellschaft kümmert gewählt. Wir sehen das als starke Bestätigung für unsere bisherige Arbeit. Wir danken allen Wählern für das große Vertrauen,“ so Karrais. Mit 18,8 Prozent konnten die Freien Demokraten im Kreis Rottweil das bundesweite Ergebnis von 11,7 Prozent klar überbieten.  (mehr …)

Read More
24 Sep
0

Bundestagskandidat Andreas Anton verteilt gelbe Rosen

Nach alter Tradition gab’s auf dem Wochenmarkt gelbe Rosen, verteilt am Stand der FDP. Bundestagskandidat Dr. Andreas Anton (2.v.re) verteilte die Rosen persönlich mit Unterstützung durch den Rottweiler Stadtrat Dr. Gerhard Aden (2.v.li), dem Vorsitzenden des Rottweiler Stadtverbandes Josef Rack (re) und Parteifreund Andreas Heid (li). Das Interesse war groß. (mehr …)

Read More
1236912